Eröffnung Penny-Markt in Herne

Herne, März 2011:

Der Herner Ortsteil Holsterhausen ist ab sofort um eine Einkaufsattraktion reicher: Seit dem 30. März 2011 hat der neu errichtete Penny-Markt an der belebten Bielefelder Straße seine Pforten geöffnet. Ein Steh-Café des Frische-Bäckers Löscher ist in der Vorshop-Zone ebenfalls mit von der Partie.

PRESSEINFORMATION:

Der sich auf dem ehemals unbebauten Areal befindliche Lebensmittelmarkt fügt sich harmonisch in die umliegende Bebauung, die vorwiegend durch Wohnhäuser geprägt ist, ein. Ziel dieses Neubaus der Schoofs Immobilien GmbH aus dem niederrheinischen Kevelaer ist es, die Nahversorgung des umliegenden Wohngebietes nachhaltig zu sichern.

Im Beisein der Stadtväter wurde am Vorabend der Eröffnung in einer kleinen Feierstunde die erfolgreiche Fertigstellung dieses Projektes gefeiert.

Josef Schoofs (Geschäftsführer Schoofs Immobilien GmbH)  bedankte sich bei dem Oberbürgermeister Horst Schiereck für die äußerst angenehme Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Herne: "Es bereitete uns sehr viel Freude dieses Projekt auf so unkomplizierte Art und Weise gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung umzusetzen".

Dabei spielten lediglich die Eskapaden des Winters, die neben klirrender Kälte auch Unmengen von Schnee mit im Gepäck hatten, nicht in die Karten: 

"Dem Winter und den damit einhergehenden Zwangspausen getrotzt, ist es uns gelungen in nur rund 5 Monaten Bauzeit unseren Mietern die großzügigen und freundlichen Flächen in der gewohnten Qualität übergeben zu können", freut sich die zuständige Schoofs-Bauleiterin Dipl.-Ing. Cornelia Rengbers.

Kosmas Thämmig, Vertriebsleiter der Schoofs Immobilien GmbH, ist sich sicher, dass dieses Nahversorgungszentrum, welches sich insbesondere durch seinen Besatz, seine integrierte Lage sowie seine hervorragende Parkmöglichkeiten  auszeichnet, sehr gut von den umliegenden Bewohnern angenommen werden wird: "Dass Penny und der Bäcker Löscher mit diesem Standort eine perfekte Wahl getroffen haben, zeigen uns auch die gezielten Nachfragen unserer Stammkunden nach speziell diesem Objekt an diesem Standort".

Auf dem ungefähr 4.200 m² großen Areal sind neben ca. 1.100 m² Nutzfläche und 67 PKW-Stellplätze auch rund 16  Arbeitsplätze entstanden.