ExtraDrei: PENNY, TAKKO, KIK stellen sich gemeinsam auf!

Linnich, März 2020: Der von der Schoofs-Gruppe realisierte PENNY-Markt an der Erkelenzer Straße erblickte bereits 1995 das Licht der Welt. Nach einer Laufzeit von 16 Jahren unterzog die Schoofs-Gruppe den frequentierten Lebensmitteldiscounter einer Verjüngungskur, so dass PENNY im Jahre 2011 auf deutlich vergrößerter Fläche und mit modernisierter Technik ein zweites Mal zur Jungfernfahrt aufbrach. Im Jahr 2020, der PENNY-Markt ist nunmehr schon seit 25 Jahren erfolgreich am Netz, bekommt er von der Schoofs-Gruppe ein neues Layout spendiert und mit TAKKO sowie KIK auf dem unmittelbar angrenzenden Areal zwei neue Nachbarn für noch höhere Frequenz hinzugestellt. PENNY, TAKKO und KIK, die auf ihrem rund 6.700 m² umfassenden Areal insgesamt fast 2.200 m² Nutzfläche sowie 86 PKW-Stellplätze vorhalten, stechen ab sofort gemeinsam in See.

PRESSEINFORMATION: Die Erkelenzer Straße, die sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Nahversorgungsort für ganz Linnich etabliert hat, kann nun auch im Bereich des filialisierten Textilfachhandels zwei schlagkräftige Player vorweisen: Am 5. März 2020 beginnt mit der Eröffnung der durch die Schoofs-Gruppe entwickelten und errichteten Textilfachmärkte TAKKO und KIK ein ganz neues Kapitel. Der Retail-Spezialist Schoofs – Entwickler, Errichter und Eigentümer des an Ort und Stelle seit einem Vierteljahrhundert am Netz befindlichen PENNY-Marktes – hat eigens durch den Hinzukauf des Nachbarareals Raum für die zwei neuen Textilfachmärkte geschaffen. Tür an Tür sowie mit einer gemeinschaftlich genutzten großzügigen Parkplatzanlage stechen ein neu layouteter PENNY sowie die Neubauten für TAKKO und KIK ab sofort gemeinschaftlich in See.

Retrospektive: Es ist bereits das dritte Mal, dass die Schoofs-Gruppe an diesem Standort tätig geworden ist. Zu Beginn der 1990er Jahre erwarb die Schoofs-Gruppe ein damals fast 10.000 m² großes Areal an der Erkelenzer Straße. Einen Teil dieses Areals verkaufte die Unternehmensgruppe seinerzeit an Shell, die auch heute noch eine Tankstelle vor Ort betreibt. Das Areal hinter der Shell-Tankstelle veräußerte Schoofs kurz darauf an einen Investor, der diesen Grundstücksteil jedoch nie einer Bebauung zuführte. Auf dem übrigbleibenden Grundstücksareal, welches rund 4.600 m² maß, errichtete die Schoofs-Gruppe in 1995 den heute noch aktiven PENNY-Markt. 16 Jahre später, nämlich im Jahre 2011, wurde die Schoofs-Gruppe ein zweites Mal aktiv und verpasste dem PENNY-Markt neben einer grundlegenden Modernisierung auch eine deutlich größere Nutzfläche. Als dann in der zweiten Hälfte der 2010er Jahre das vor rund zwei Jahrzehnten verkaufte ca. 2.100 m² große Areal hinter der Shell-Tankstelle wieder auf den Markt kam, schlug der Einzelhandelsspezialist Schoofs direkt zu und sicherte durch den Rückkauf die Möglichkeit ein drittes Mal aktiv werden zu können, indem er 2019/2020 seinen PENNY-Standort durch die Ansiedlung zweier Fachmärkte für TAKKO und KIK noch attraktiver machte.

Mit der stetigen Bereitschaft einen mittlerweile “alteingesessenen“ PENNY-Markt ständig zeitgemäß zu halten und durch Hinzunahme von weiteren Fachmärkten zur Erweiterung des Angebotes an Ort und Stelle, ist wieder einmal bewiesen worden, dass ein guter Handelsstandort über die Jahrzehnte hinweg weiterentwickelt werden und in keiner Weise an Attraktivität verlieren kann.

Mieter:

Penny-Markt GmbH
Takko Holding GmbH
KiK Textilien und Non-Food GmbH

 

Factbox:

Grundstücksgröße ca. 6.700 m²
Mietfläche gesamt ca. 2.200 m²