Iserlohn: Neuer Netto-Markt geht an’s Netz

Iserlohn, Juli 2011:

Am 26.07.2011, genau um 7.00 Uhr öffnete die Marktleiterin Frau Oelmann der bereits wartenden Kundschaft die Türen ihres soeben fertiggestellten

Netto-Marktes an der Friedrichstraße 73.

PRESSEINFORMATION:

„Gestern noch wurde dem Lebensmittelmarkt der letzte Feinschliff durch die verschiedenen Handwerksfirmen verpasst… und heute schon gehen die Iserlohner hier wie selbstverständlich einkaufen“, freut sich Dipl. Ing. Markus Lange, verantwortlicher Bauleiter der Schoofs Immobilien GmbH.

Auf dem vormals mit einem Gewerbeobjekt bebauten Areal entstand in einer Bauzeit von rund 4 Monaten ein moderner Netto-Markt mit einem direkt von der Friedrichstraße aus befahrbaren großzügigen Parkplatz. Für die Vorshop-Zone dieses Marktes konnte das regional von Dortmund bis Plettenberg tätige Familienunternehmen Bäckerei-Konditorei Niehaves aus Wickede gewonnen werden. Niehaves eröffnet an dieser Stelle seine 47. Filiale und bietet ab sofort Qualitätsprodukte aus der Frische-Bäckerei an.

Josef Schoofs, Geschäftsführer des niederrheinischen Unternehmens, resümiert: „Insgesamt haben wir in den vergangenen Jahrzehnten sicherlich schon mehr als 200 solcher Lebensmittelmärkte realisiert. Wir haben im Laufe dieser vielen Baumaßnahmen natürlich eine gut funktionierende und aufeinander abgestimmte Struktur entwickelt, jedoch stellt uns jedes Objekt - neben den routinierten Abläufen - auch immer wieder vor neue Herausforderungen. Da unsere Investoren die Zuverlässigkeit und die Erfahrung der Schoofs-Gruppe schätzen, verwunderte mich seiner Zeit die Nachricht aus unserem hauseigenen Vertrieb nicht, dass dieses Objekt bereits vor Baubeginn an einen unserer Stammkunden veräußert wurde“.

Auf dem ungefähr 4.360 m² großen Areal sind ca. 65 PKW-Stellplätze und eine Nutzfläche von rund 1.150 m² entstanden.