Op noh Colonia: SCHOOFS-Gruppe eröffnet Dependance in Köln-Sürth!

Köln, Dezember 2019: Im Laufe von nunmehr bereits drei Jahrzehnten hat sich die Schoofs-Gruppe bei den national sowie international agierenden Filialisten aus den Bereichen des Lebensmitteleinzelhandels, der Fach- sowie Bau- und Heimwerkermärkte einen hervorragenden Ruf erarbeiten können. Der Aktionsradius der mit Hauptsitz im niederrheinischen Kevelaer ansässigen Unternehmensgruppe, die kurz nach der Jahrtausendwende auch federführend an der Gründung einer Schwestergesellschaft im Rhein-Main-Gebiet beteiligt war, erstreckt sich zwischenzeitlich über nahezu das gesamte Bundesgebiet. Mit der Eröffnung einer zusätzlichen Dependance in Köln zu Ende des Jahres 2019 wird ein weiterer wichtiger Baustein für die Unternehmensentwicklung gelegt.

PRESSEINFORMATION: Die Historie der heutigen Schoofs-Gruppe reicht zurück bis in die frühen 1980er-Jahre. Zu diesem Zeitpunkt zog Josef Schoofs als junger Kevelaerer Bauingenieur seine ersten vorwiegend wohnwirtschaftlich genutzten Projekte hoch und baute in diesem Zuge im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses eher zufällig “seinen ersten“ Lebensmittelmarkt. Schnell wurde Josef Schoofs seinerzeit klar, dass die damals noch wenig entwickelte Landschaft der Lebensmittel- und Verbrauchermärkte dasjenige Segment war, auf dessen Spezialisierung er sich konzentrieren wollte. 1989 gründete er die Dipl.-Ing. Josef Schoofs Immobilien GmbH, die sich fortan mit der Entwicklung und Realisierung von Lebensmittelmärkten befasste und bis heute die Kerngesellschaft der Schoofs-Gruppe darstellt. Über den Zeitraum von drei Jahrzehnten konnten von Schoofs, einhergehend mit einem gesunden Unternehmenswachstum und der Gründung einer zusätzlichen Schwestergesellschaft im Rhein-Main-Gebiet, über zwischenzeitlich annähernd das gesamte Bundesgebiet hunderte Immobilienprojekte mit Einzelhandelsnutzung umgesetzt werden.

Zu Beginn des Jahres 2019 gelang mit dem Unternehmenseintritt der Tochter Julia Schoofs, nahezu exakt 30 Jahre nach Firmengründung, der Sprung von der inhabergeführten mittelständischen Unternehmung hin zum Familienunternehmen. Seite an Seite führen Vater und Tochter nun die Unternehmensgruppe in zwei Generationen und gewährleisten zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern somit, dass der Name SCHOOFS auch über die nächsten Dekaden hinweg eine feste Größe bei den führenden Filialisten der verschiedenen Einzelhandelsbranchen bleiben wird.

Ein wichtiger Baustein zum Gelingen dieses Vorhabens in personal- sowie lokalstrategischer Hinsicht ist die Eröffnung einer zusätzlichen Schoofs-Dependance in der Rheinmetropole Köln. Im Herzen von Sürth, nur einen Steinwurf vom Rhein entfernt, hat die Schoofs-Gruppe ihre neuen Räumlichkeiten, die sie im Laufe des Jahres 2019 erwerben konnte und in Eigenregie auf ihre Bedürfnisse umgebaut hat, in der vorweihnachtlichen Zeit in Betrieb genommen. Ausgestattet mit modernster Technik und somit perfekt vernetzt mit den seit Jahrzehnten gewachsenen Strukturen der Unternehmensgruppe, startet nun ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte: “Op noh Colonia“, Schoofs-Gruppe eröffnet Dependance in Köln-Sürth!