Bergneustadt, Lebensmitteldiscounter und Drogeriefachmarkt

Konzept & Lage/Projektumfeld:

In der Stadt Bergneustadt im Oberbergischen Kreis errichten wir in zwei aufeinander folgenden Bauabschnitten ein neues Nahversorgungszentrums. Der 1. Bauabschnitt stellt die Errichtung eines neuen NETTO-Marktes dar. Nach dessen Fertigstellung erfolgt die Rückbaumaßnahme des benachbarten ehemaligen NETTO-Gebäudes sowie daran anschließend der Neubau eines Rossmann-Drogeriefachmarktes (2. Bauabschnitt). 

Nutzung: Lebensmitteldiscounter, Drogeriefachmarkt

Mietfläche: 
Bauabschnitt 1 - Lebensmittel-Discounter ca. 1.520 m²
Bauabschnitt 2 -  Drogeriefachnmarkt ca. 900 m²

Termine:

Baubeginn:
Bauabschnitt 1: September 2021
Bauabschnitt 2: Mai 2022

geplante Fertigstellung:
Bauabschnitt 1: März 2022
Bauabschnitt 2: September 2022

Fakten

Grundstück/Außenanlagen: 

Grundstück   ca. 6.500 m²
befestigte  Außenanlagen   ca. 2.558 m² 
Stellplätze

72 Stück 

 

Gebäude:

 

Nutzfläche

umbauter Raum

 

BA 1: ca. 1.550 m² (mit Café u. Terrasse)
BA 2: ca. 913 m²
BA 1: ca. 10.393 m³
BA 2: ca. 5.548 m³

bebaute  Flächen BA 1: ca. 1.660 m²
BA 2: 1.912 m²
Anzahl Geschosse             1

Beschreibung:

Konstruktion: Stahlbetonkonstruktion/ Thermowandfertigteilelemente
Dach: NETTO: Pultdach, Nagelplattenbinder, teilweise begrünt. Bäcker: Flachdach 
ROSSMANN: Stahlbetonkonstruktion/ Thermowandfertigteilelemente
Fassade: NETTO: Das Dach wird seitlich mit einer Aluminiumfassade verkleidet. Der Eingangsbereich Netto sowie fast der komplette Bäcker erhält eine Pfosten-Riegel-Fassade. 
ROSSMANN: Im Eingangsbereich wird eine Schaufensterfassade ausgeführt. Die restliche Fassade erhält nur einen Anstich auf die Sichtbetonfertigteile.
   

Ausbau:

allgemein:

NETTO: Der Verkaufsraum erhält eine Abhangdecke, die hoch ausgeführt wird. Der Verkaufsraum wird ca 800 m² groß ausgeführt mit der Option, später um ca. 140 m² vergrößert zu werden. Backshop mit separatem Eingang und der Möglichkeit  für Außengastronomie.

ROSSMANN: Der Neubau wird nach Baubeschreibung Stand 2016 gebaut. Der Verkaufsraum erhält einen Fliesenboden und eine abgehängte Mineralfaserdecke.

Technik:

NETTO-Markt: Die Elektroverteilung wird mit einer kombinierten Haupt- und Unterverteilung mit integrierter Marktsteuerung ausgeführt. Die Beheizung des Verkaufsraums erfolgt über Deckenlufterhitzer mit Umluftbetrieb als auch über Deckenlufterhitzer mit Mischluftbetrieb. Für die Be- und Entlüftung des Verkaufsraumes wird eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung eingebaut.
Im Backshop-Verkaufsraum ist eine Wärmepumpe zur Beheizung und Klimatisierung vorgesehen. Die Anlage ist als Kaltwassersatzanalge mit Außeneinheit und Innengeräten vorgesehen.

ROSSMANN: Die Wärmeerzeugung erfolgt durch den Einbau einer gasbefeuerten, raumluftunabhängigen Brennwerttherme, einschließlich Schornsteinanlage, aus einer außerhalb des Mietobjekts installiertern Heizzentrale. Im Verkaufsraum wird eine Luftqualitätsfühler (LQF) installiert, um die Forderung für zuträgliche Atemluft zu erfüllen. Für die gleichmäßige Kühlung der Raumluft im Verkaufsraum wird eine Klimaanlage angebracht. 

Außenanlage: Die Fahrgassen sowie die Parkplätze werden komplett gepflastert. Die Fläche wird mit modernen 8 m hohen Lichtmasten beleuchtet. 

Leistungsverzeichnisse Bergneustadt NETTO und ROSSMANN

Markieren Sie bitte per Mausklick das Gewerk, das Sie interessiert: