Düren, Fachmarktzentrum

Konzept & Lage/Projektumfeld:

Auf dem Grundstücksareal an der Nordstaße in Düren entsteht nach Rückbau der vorhandenen Bestandsgebäude ein neues Gebäudeensemble für die Mieter NETTO, KIK, ROSSMANN und TEDI.

Nutzung: Lebensmittel-Discounter, Drogeriefachmarkt, Textilfachmarkt, Non-Food-Fachmarkt

Mietfläche: 
Lebensmittel-Discounter   ca. 1.491 m²
Drogeriefachmarkt  ca. 901 m²   
Textilfachmarkt  ca. 755 m²   
Non-Food-Fachmarkt  ca. 750 m²

Termine:

Baubeginn:
April 2022

geplante Fertigstellung:
November 2022

Fakten

Grundstück/Außenanlagen: 

Grundstück   ca. 10.359 m²
befestigte  Außenanlagen   ca. 4.810 m² 
Stellplätze

115 Stück 

Gebäude:

Nutzfläche

umbauter Raum

ca. 3.897 m²

 ca. 26.560 m³ 

bebaute  Flächen  ca. 4.224 m² 
 
Anzahl Geschosse             1

Beschreibung:

Wände: Stahlbetonkonstruktion/ Thermowandfertigteilelemente. Anstelle Fundamente kommen aufgedickte Bodenplatten zur Ausführung.
Trennwände ohne Brandschutzanforderung werden in Trockenbauweise, beidseitig doppelt beplankt, ausgeführt.

Dächer:

NETTO:  Pultdach aus unterspannten Brettschichtbindern mit Trapezblechüberdeckung und aufseitiger Wärmedämmung. Abdichtung mit Dachfolie.
KIK und ROSSMANN:  Pultdach aus Nagelplattenbindern und Holzschalung. Dämmung in der Untergurtebene. Abdichtung mit Dachfolie.
TEDI:  Pultdach aus Nagelplattenbindern und Holzschalung. Dämmung in der Untergurtebene. Abdichtung mit Dachfolie. Extensive Dachbegrünung mit umlaufendem Kiesstreifen.

Fassaden:

NETTO: Pfosten-Riegel-Konstruktion, im Eingangsbereich bis unter die Dachkonstruktion geöffnet, eingefasst mit einem gelben Meander aus Faserplatten. Unverputzte Betonwandflächen mit Anstrich weiß, Sockel farbig abgesetzt. 
KIK-ROSSMANN-TEDI: Großflächige Schaufensteranlagen mit integrierten Eingangsanlagen. In der Nagelplattenebene umlaufende silberfarbene Aluminiumverkleidung. 
Unverputzte Betonwandflächen mit Anstrich weiß, Sockel farbig abgesetzt.

Ausbau: NETTO: großformatigen Feinsteinzeugfliesen; 
verschiedene Fliesenformate und Dekore im Backshop
Die unbehandelten Betonfertigteilwände werden leicht getönt bzw. weiß gestrichen.
ROSSMANN: Fliesenboden; im Büro- und Personalraum (PVC-Beläge,
Abhang-Rasterecke in allen Räumen,
Unverputzte Wandflächen mit Anstrich.
KIK: PVC-Belag im Verkaufsraum, übrige Räume Fliesenboden; Abhang-Rasterecke in allen Räumen,
unverputzte Wandflächen mit Anstrich.
TEDI: PVC-Belag im Verkaufsraum, übrige Räume Fliesenboden; Abhang-Rasterecke in allen Räumen; 
Unverputzte Wandflächen mit Anstrich.
 

Technik:

NETTO: Elektroverteilung mit einer kombinierten Haupt- und Unterverteilung mit integrierter Marktsteuerung; Deckenlufterhitzer mit Umluftbetrieb sowie Deckenlufterhitzer mit Mischluftbetrieb. Be- und Entlüftung des Verkaufsraumes mit zentraler Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung;
Im Backshop-Verkaufsraum ist eine Wärmepumpe zur Beheizung und Klimatisierung vorgesehen. Die Anlage ist als Kaltwassersatzanlage mit Außeneinheit und Innengeräten vorgesehen.

KIK: Wärmeerzeugung über eine Luft-Wärme-Pumpe; zur Spitzenabdeckung wird eine gasbefeuerte raumluftunabhängige Brennwerttherme nachgeschaltet. Über eine zentrale Lüftungsanlage mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von mindestens 73 % wird der Mindestluftwechsel im Verkaufsraum sichergestellt. Die Luftverteilung erfolgt über dezentrale Deckengeräte sowie über Deckenlufterhitzer im Umluftbetrieb. Komplette Beleuchtung in LED-Technik. Datennetz in der Kategorie CAT 7. Interne Brandwarnanlage.

ROSSMANN: Wärmeerzeugung über eine Luft-Wärme-Pumpe; zur Spitzenabdeckung wird eine gasbefeuerte raumluftunabhängige Brennwerttherme nachgeschaltet. Zu- und Abluftanlage mit Teilklimatisierung, einschließlich Wärmerückgewinnung. Luftverteilung über Drallauslässe in der Abhangdecke des Verkaufsraums. Steuerung der Funktionen Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Klima über eine MSR-Steuerung. Komplette Beleuchtung in LED-Technik. Datennetz in der Kategorie CAT 7. Interne Brandwarnanlage.

TEDI: Wärmeerzeugung über eine Luft-Wärme-Pumpe; zur Spitzenabdeckung wird eine gasbefeuerte raumluftunabhängige Brennwerttherme nachgeschaltet.  Auslegung des wasserseitigen Wärmetauschers auf Niedertemperatur. Über eine zentrale Lüftungsanlage wird der Mindestluftwechsel im Verkaufsraum sichergestellt. Die Luftverteilung erfolgt über dezentrale Deckengeräte. Komplette Beleuchtung in LED-Technik. Datennetz in der Kategorie CAT 7. Interne Brandwarnanlage.

Außen-anlage:

Die Fahrgassen werden in Asphalt, die Geh- und Stellplatzflächen in Betonpflaster, alternativ ebenfalls in Asphalt ausgeführt.
Insgesamt sind 114 PKW-Stellplätze vorgesehen; davon 6 barrierefreie und 37 Stellplätze mit Vorrüstung für E-Ladesäuen, wovon drei aktiviert werden.
Die Stellplatzinseln erhalten Fußwegquerungen mit begleitenden Grünstreifen. An den Anfangspunkten der Querungen werden entsprechend DIN 18040.1 Aufmerksamkeits- und Richtungsfelder aufgebracht. Weiterhin erhalten die Fahrbahnquerungen entsprechende Markierungsbalken entlang der Grundstückgrenzen, außer zur Straße.
Im Bereich 'An der Festhalle‘, werden i.M. 3 m breite Grünstreifen angelegt, mit ca.10 heimischen Bäumen.

Leistungsverzeichnisse Düren, Fachmarktzentrum (NETTO/KIK/ROSSMANN/TEDI)

Markieren Sie bitte per Mausklick das Gewerk, das Sie interessiert:
Bitte geben Sie nachfolgend Ihre Kontaktdaten ein: